Mehr als 17% der Schweizer Bevölkerung waren im Jahr 2021 schon im Besitz von Kryptowährungen – kein Wunder also, dass die Nachfrage nach Bitcoin & Co. ungebrochen ist. Aber wo kaufe ich Kryptowährungen in der Schweiz? Dieser Frage, die sich insbesondere angehende Investoren häufig stellen, haben wir uns im Detail gewidmet.

In diesem Artikel stellen wir nicht nur vor, wo man in der Schweiz Bitcoin kaufen kann, sondern zeigen in einer Anleitung für Anfänger auch, wie der Kauf der beliebten Kryptowährung schnell und sicher gelingt. 

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Bitcoin ist nicht nur die bekannteste, sondern mit einer Marktkapitalisierung von 388 Milliarden USD gleichzeitig auch die wertvollste Kryptowährung weltweit. 
  • Im Jahr 2021 haben bereits mehr als 17% der Schweizer Bevölkerung Kryptowährungen wie Bitcoin genutzt – im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung von fast 55%.
  • Wer in der Schweiz Bitcoin kaufen möchte, sollte vorab das Angebot von regionalen sowie internationalen Krypto Börsen und Exchanges vergleichen.
  • Auch in Sachen Technik sind die Schweizer Krypto-Fans immer einen Schritt voraus: An sogenannten Bitcoin Automaten kann man bares Geld gegen Bitcoin tauschen.
  • Gewinne aus dem Handel mit Bitcoin werden in der Schweiz anders versteuert als in Deutschland oder Österreich. Investoren sollten sich über aktuelle Regelungen informieren, da sich die steuerliche Behandlung von Kryptowährungen schnell ändern kann. 

Wo kaufe ich Bitcoins in der Schweiz? Diese Möglichkeiten gibt es 

Aufgrund der hohen Nachfrage hat die Schweiz das vorhandene Krypto-Angebot enorm ausgebaut. Welche Möglichkeiten es gibt, um in der Schweiz in Bitcoin zu investieren, haben wir uns hier genauer angesehen: 

Bitcoin kaufen bei einem Krypto Broker

Bei einem herkömmlichen Krypto Broker können auch Schweizer Anleger schnell, einfach und sicher in die wertvollste Kryptowährung der Welt investieren. Während der Handel von echten Bitcoins dort eher selten im Fokus steht, kann man mit dem Trading von Bitcoin CFDs einen Hebel einsetzen und auch von fallenden Kursen profitieren. 

Schweizer Investoren sollten sich im Vorfeld darüber informieren, ob sie bei einem regionalen Anbieter aus der Schweiz investieren oder doch lieber bei einer internationalen Handelsplattform traden möchten: 

  • Internationale Anbieter: eToro, Capital.com oder Libertex
  • Regionale Anbieter: Swissquote oder Lykke

Das Angebot eines Krypto Brokers ist meist nicht nur auf das reine Trading beschränkt, sondern bietet insbesondere Anfängern praktische Online-Kurse, ein kostenloses Demokonto und eine innovative Trading App. In Bezug auf die Gebühren sollten Bitcoin-Fans unbedingt die Kosten für den Handel, Ein- und Auszahlungen und gegebenenfalls Swap-Gebühren beim CFD Trading im Blick behalten. 

(Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Bitcoin kaufen bei einer Krypto Börse

Bei einer Krypto Exchange können Investoren meist nicht nur in Bitcoin, sondern auch viele weitere Kryptowährungen investieren. Solche Handelsplattformen zeichnen sich in der Regel durch geringe Handelsgebühren, eine schnelle Ausführung von Transaktionen und verschiedene Angebote von Krypto Staking aus. Hier investiert man in echte Coins, die man anschließend in einem eigenen Wallet aufbewahren kann. 

Auch hier gibt es internationale Anbieter oder Handelsplattformen, die in der Schweiz ansässig sind: 

  • Internationale Anbieter: Binance, Coinbase oder Crypto.com
  • Regionale Anbieter: Bitcoin Suisse oder SwissBorg 

Bitcoin kaufen am Automaten

In der Schweiz gibt es nicht nur wesentlich mehr Krypto-Inhaber als beispielsweise in Deutschland, das Land selbst setzt ebenso auf die neueste Technik: An Bitcoin Automaten kann man Bargeld gegen die beliebteste Kryptowährung der Welt tauschen. Dazu sind nur wenige Schritte notwendig: 

  1. Beim gewünschten Automatenbetreiber online registrieren
  2. Bitcoin Automat besuchen und Bargeld oder Kreditkarte bereithalten
  3. Gewünschte Anzahl an Bitcoin auswählen
  4. Bitcoin kaufen und auf dem hinterlegten Krypto Wallet lagern

Ein Kauf von Bitcoin an einem speziellen Automaten ist aber weder kostengünstig noch anonym möglich. Der einzige Vorteil liegt hier in der schnellen Abwicklung, die auch ohne die Registrierung bei einem Krypto Broker garantiert ist. 

Die besten Bitcoin Broker der Schweiz im Überblick

Für alle Investoren, die in der Schweiz Bitcoin kaufen möchten, ist die Anmeldung bei einem Bitcoin Broker eine der einfachsten und sichersten Lösungen. Aber die Auswahl verschiedener Anbieter ist groß – bei welcher Handelsplattform sollte man sich registrieren? 

Wir haben die besten Bitcoin Broker in der Schweiz ausfindig gemacht und stellen im folgenden Abschnitt unsere Top 3 anhand aller entscheidenden Vor- und Nachteile vor. 

1. eToro

eToro Website mit Infos zum Krypto Handel
eToro Website mit Infos zum Krypto Handel

Der Online-Broker eToro zählt zum aktuellen Stand mehr als 25 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt, die sicher und günstig in Kryptowährungen investieren können. Nicht nur Bitcoin-Fans kommen hier auf ihre Kosten, denn auch ein Kauf von mehr als 90 weiteren Coins ist hier provisionsfrei möglich. Anleger haben dabei die Wahl: entweder echte Coins kaufen oder spannende Krypto CFDs mit einem Hebel von bis zu 1:2 traden. 

Als führende Social Trading Plattform setzt eToro aber auch auf einen echten Mehrwert für die gesamte Community. Anfänger können unter anderem in der eToro Akademie innovative Online-Kurse zum Erlernen des Krypto Tradings besuchen oder aber ein Demokonto dazu nutzen, um erste Trades zu simulieren. Der Anbieter stellt mit Copy Trading eine weitere Funktion bereit, die es angehenden Investoren ermöglicht, das Handelsverhalten von anderen Tradern auf das eigene Depot zu übertragen – übrigens vollkommen kostenlos. 

Schweizer Anleger können sich kostenlos bei eToro registrieren, ein innovatives Krypto Wallet nutzen und das gesamte Angebot des Brokers auch per App abrufen. 

Vorteile von eToro

  • Bitcoin Broker mit einfacher Registrierung & Handhabung
  • Kostenloses Demokonto mit 100.000 Euro Guthaben
  • Niedrige Mindesteinzahlung von 50 Euro
  • Bitcoin kaufen mit Paypal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung
  • Krypto Staking mit attraktiven Prämien
  • Kostenloses Copy Trading verfügbar
  • Handel von mehr als 90 Krypto CFDs möglich
  • Echte Coins kaufen und im eToro Wallet kostenlos aufbewahren

Nachteile von eToro

  • 5 Euro Auszahlungsgebühr
  • Wenige Chartanalyse-Tools verfügbar

(Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

2. Capital.com

Capital.com Website mit Infos zum Krypt Handel
Capital.com Website mit Infos zum Krypt Handel

Professionelle Tools für erfahrene Trader und kostenlose Einstiegsangebote für Anfänger – Capital.com setzt auf einen passenden Leistungsumfang für alle Anlegertypen. Schweizer Investoren können bei Capital.com fast 500 verschiedene Krypto CFDs traden, darunter selbstverständlich Bitcoin, Ripple oder Ethereum. 

Der bekannte CFD Broker wird von verschiedenen Behörden mehrfach reguliert und punktet mit einem Support, der sowohl per Telefon als auch per Live-Chat oder Social Media erreichbar ist. Einsteiger können an exklusiven Webinaren teilnehmen oder spannende Online-Kurse besuchen – ganz bequem per App, denn Capital.com hat eine spezielle Lernanwendung mit dem Namen Investmate für iOS und Android aufgelegt. Profi-Trader hingegen können eine ganze Reihe von technischen Indikatoren zur Chartanalyse verwenden oder ohne Zusatzkosten auf die Software MetaTrader 4 zugreifen. 

Insgesamt zählt Capital.com zu den besten Schweizer Bitcoin Brokern, denn die Plattform überzeugt mit einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Angehende Investoren könnten allerdings eine gewisse Einarbeitungszeit benötigen, um sich mit dem umfassenden Leistungsumfang zurechtzufinden. 

Vorteile von Capital.com

  • Bitcoin Broker mit einfacher Registrierung Handhabung
  • Mehrfach reguliert durch unterschiedliche Finanzbehörden
  • Kostenloses Demo-Trading-Konto für angehende Investoren
  • Breites Schulungsangebot inkl der Lernanwendung Investmate
  • MetaTrader 4, TradingView technische Indikatoren verfügbar
  • Niedrige Mindesteinzahlung von 20 Euro
  • Handel von fast 500 Krypto CFDs möglich

Nachteile von Capital.com

  • Einarbeitungszeit für Anfänger notwendig 
  • Ausschließlich Handel von Krypto CFDs möglich 

(Risikohinweis: 76% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wie kauft man Bitcoin in der Schweiz? Anleitung mit den wichtigsten Schritten 

Um in der Schweiz Bitcoin kaufen zu können, benötigt man ein eigenes Konto bei einem vertrauensvollen Krypto Broker. Auch Anfänger haben hier in der Regel keine Probleme, denn die Anmeldung bei einer Bitcoin Handelsplattform ist in wenigen Schritten erledigt. Worauf man hier besonders achten sollte und wie genau die Registrierung funktioniert, erklären wir im folgenden Abschnitt: 

1. Passenden Bitcoin Broker auswählen

Schweizer Investoren sollten sich vor einem Kauf von Bitcoin über die verschiedenen Angebote, die der Markt bereithält, informieren. So gilt es zunächst, einen vertrauensvollen Bitcoin Broker auszuwählen, der die eigenen Bedürfnisse am besten erfüllt. Folgende Kriterien sollten bei der Auswahl bestenfalls eine Rolle spielen: 

  • Sicherheitsmerkmale wie Datenschutzrichtlinien, Impressum und Regulierung
  • Gebühren für den Handel, Ein- und Auszahlungen und Spreads 
  • Höhe der Mindesteinzahlung und Auswahl der Zahlungsmethoden 
  • Erreichbarkeit des Kundensupports 
  • Verfügbarkeit von Mobile App, Demokonto und technischen Indikatoren 

Für Schweizer Krypto-Fans ist das Angebot von eToro hervorragend geeignet, denn in allen Punkten kann der Online-Broker mit Pluspunkten überzeugen. Investoren, die sich bei eToro registrieren möchten, werfen nun einen Blick auf den nächsten Schritt.

(Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

2. Neues Benutzerkonto registrieren

eToro Kontoeröffnung
eToro Kontoeröffnung

Für die Anmeldung bei eToro benötigen Schweizer Anleger nur einige Minuten Zeit und persönliche Daten, die man direkt in das Anmeldeformular eintragen kann. Anschließend muss man nur noch die AGB der Plattform bestätigen und die Registrierung mit „Konto eröffnen“ abschließen.

Inzwischen sollte man einen Blick in sein E-Mail-Postfach werfen, denn dort wartet eine Bestätigungsmail von eToro. Sobald man auf den enthaltenen Verifizierungslink geklickt hat, wird das neue Benutzerkonto eröffnet – jetzt kann man sich mit seinen persönlichen Zugangsdaten einloggen.

3. Identität bestätigen

Konto verifizieren bei eToro
Konto verifizieren bei eToro

Um mit dem Handel von Bitcoin in der Schweiz beginnen zu können, muss man zunächst seine Identität anhand verschiedener Dokumente belegen. Während früher meist das zeitaufwendige Postident-Verfahren angesagt war, können neue Benutzer von eToro ihre Identität auch bequem online nachweisen und bestätigen. 

In den Benutzereinstellungen kann man sowohl einen Legitimationsnachweis (Personalausweis oder Reisepass) als auch eine Wohnsitzbestätigung (Bankkontoauszug oder letzte Stromrechnung) hochladen. Anschließend überprüft das eToro-Team die Daten und gibt das Konto frei. 

4. Geld auf das Konto einzahlen

Geld einzahlen bei eToro
Geld einzahlen bei eToro

Die erste Einzahlung bei eToro gelingt schon ab einer Mindestsumme von 50 Euro. Dazu wählen Schweizer Investoren wieder ihre persönlichen Benutzereinstellungen und die Schaltfläche „Geld einzahlen aus“.

Nach der Eingabe des gewünschten Betrags muss man noch die Zahlungsart auswählen. Während die Gutschrift einer Banküberweisung einige Werktage dauern kann, ist die Verarbeitung von Einzahlungen per Paypal in Minutenschnelle erledigt. 

5. Bitcoin kaufen

Bitcoin kaufen in der eToro Ordermaske
Bitcoin kaufen in der eToro Ordermaske

Über die Suchleiste können Schweizer Anleger nun nach Bitcoin suchen und sich über die neuesten Daten zur Kryptowährung informieren. Mit einem Klick auf „Trade“ haben User von eToro nun zwei Möglichkeiten: 

  • Echte Bitcoins kaufen – dazu unter keinen Umständen einen Hebel auswählen
  • Bitcoin short oder long traden – möglich mit einem Hebel von bis zu 1:2 

Je nachdem, für welche Variante sich Krypto-Fans aus der Schweiz entscheiden, können sie von verschiedenen Vorteilen profitieren. In den Benutzereinstellungen unter dem Punkt „Portfolio“ kann man seine offenen Positionen und Vermögenswerte jederzeit zum aktuellen Stand abrufen und verwalten. 

Fazit – Bitcoin kaufen auf verschiedene Arten möglich

In der Schweiz sind Bitcoin & Co. nach wie vor eine gefragte Geldanlage. Anleger haben in diesem Land verschiedene Möglichkeiten, denn dort kann man nicht nur per Krypto Broker oder Exchange in verschiedene Coins investieren, sondern auch innovative Bitcoin Automaten nutzen. 

In unserem Ratgeber haben wir nicht nur verschiedene Varianten zum Kauf von Bitcoin in der Schweiz beleuchtet, sondern auch die besten Anbieter ausfindig gemacht. Hier sticht besonders der Online-Broker eToro vor, der mit spannenden Funktionen wie Copy Trading, Krypto Staking oder einer eigenen eToro Akademie punkten kann. 

Bester Bitcoin Broker mit Social Trading
etoro logo
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
12345
4.7 / 5
  • Einfache Bedienung
  • Große Auswahl an Vermögenswerten
  • Mehrfach reguliert
  • Zahlreiche Tools & Funktionen
  • Krypto Börse & Wallet,
  • Social Trading & Portfolios
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 70% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

FAQ zu Bitcoin kaufen

Wo sollte ich am besten Bitcoin kaufen in der Schweiz?

Am einfachsten ist der Kauf von Bitcoin über einen passenden Bitcoin Broker, denn hier erhalten Anleger alle Funktionen aus einer Hand. Besonders empfehlenswert ist der Online-Broker eToro, der nicht nur den Kauf von echten Bitcoins, sondern auch das Trading von Bitcoin CFDs mit Hebel anbietet. 

Wie kann man in der Schweiz Bitcoin kaufen? 

Dazu müssen sich Schweizer Investoren lediglich bei einem passenden Bitcoin Broker registrieren. Bei eToro gelingt die Kontoeröffnung in nur wenigen Minuten und dazu vollkommen kostenlos. 

Ist Bitcoin legal in der Schweiz? 

Bitcoin ist in der Schweiz legal und wird von vielen dort ansässigen Investoren als alternative Geldanlage genutzt. Die Gewinne aus dem Handel mit Bitcoin unterliegen aber der Steuer, weshalb sich Anleger über die aktuell geltenden Steuervorgaben in der Schweiz informieren sollten. 

Kann man mit Bitcoin wirklich Geld verdienen?

Bitcoin ist ein spannendes Investment, das durchaus mit überdurchschnittlichen Renditen verbunden sein kann. Allerdings sollten Schweizer Investoren auf ein passendes Risikomanagement mit einer breiten Streuung von Assets achten, denn Kryptowährungen sind gleichzeitig sehr volatil und können ebenso schnell an Wert verlieren. 

Write a comment

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!
Lesen Sie warum Sie uns vertrauen können
Finanzierung
https://trading.ch/finanzierung/