Millionen von Händlern nutzen die Handelsplattform MetaTrader 4, die von den besten Brokern auf dem Markt angeboten wird. Die Software bietet ein unverwechselbares Benutzererlebnis und ist vor allem eine professionelle Plattform, die sowohl von Anfängern als auch von erfahrenen Händlern genutzt wird. Sie verfügt über eine breite Palette von Funktionen, darunter leistungsstarke Charting-Tools, automatisierte Handelssysteme und Optionen zur Anpassung der Chartanzeige. 

Außerdem ist die Plattform für ihre Zuverlässigkeit, Sicherheit und Transparenz bekannt, die es den Händlern ermöglicht, ihre Handelstaktiken zu personalisieren und ihre Handelsoperationen von jedem Ort aus mit einer Vielzahl von Geräten und Betriebssystemen durchzuführen. Jedoch nutzt nicht jeder Trader die Handelssoftware, um normale Trades durchzuführen. Häufig verbinden Trader auch nur ein Demokonto mit der Software. 

Deshalb zeigen wir Ihnen folgend, welche Funktionen ein MT4-Demokonto hat, wie man als Schweizer ein Demokonto eröffnet und worauf man beim MT4 generell achten sollte. 

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • MetaTrader 4 Demokonto: Eine kostenlose Testversion der beliebten Handelsplattform für angehende Trader.
  • Realistische Marktbedingungen: Ermöglicht das Üben von Trading-Strategien unter echten Marktbedingungen, ohne reales Geld zu riskieren.
  • Virtuelles Kapital: Das Demokonto ist mit virtuellem Kapital ausgestattet, das für den Handel mit verschiedenen Finanzinstrumenten genutzt werden kann.
  • Risikofreies Lernen: Ideal, um den Umgang mit der Plattform zu erlernen, technische Analysen durchzuführen und das Risikomanagement zu verbessern.
  • Zeitlich unbegrenzt: Es gibt keine zeitliche Begrenzung für die Nutzung des Demokontos, was ausreichend Zeit zum Üben und Experimentieren bietet.

Anmeldung beim MetaTrader 4 Broker

Wie die meisten bereits wissen sollten: Der MetaTrader 4 ist kein Broker, sondern eine Handelsplattform. Man kann zwar mit dem MetaTrader 4 handeln, aber nur, wenn man einen kompatiblen Broker mit ihm verbunden hat.

Prinzipiell gibt es viele Broker, die den MT4 anbieten, jedoch eignet sich nicht jeder Broker gleich gut für Schweizer. Deshalb schauen wir uns folgend die Broker an, die nicht nur mit dem MT4 kompatibel sind, sondern auch in unseren Broker-Tests auf voller Linie überzeugen konnten.

GBE Brokers

Infos zum Metatrader 4 Demokonto auf der GBE Brokers Website
Infos zum Metatrader 4 Demokonto auf der GBE Brokers Website

Eine Niederlassung dieses zyprischen Brokers namens GBE Brokers befindet sich in Hamburg. Allerdings ist der Hauptsitz von GBE Brokers in Zypern und somit unterliegt dieser Anbieter der zyprischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. GBE Brokers bietet neben der umfangreichen Auswahl an Wertpapieren, dem benutzerfreundlichen Layout und der schnellen Ausführung von Käufen und Trades zusätzlich eine Schnittstelle zu MetaTrader 4 an.

Die Anmeldung geht schnell und ohne Probleme vonstatten. Es sind lediglich eine E-Mail-Adresse und ein Passwort erforderlich. Nach der Eingabe dieser Daten erscheint eine Nachricht, die darauf hinweist, dass Sie eine E-Mail mit dem Bestätigungslink in Ihrem Posteingang erhalten haben. Sie können überprüfen, ob Ihre Anmeldung erfolgreich war, indem Sie auf den angegebenen Link klicken.

Legen Sie nun Ihre persönlichen Daten im Profil an und verifizieren Sie Ihre Identität. Danach sind Sie bereit, die Welt der Aktien und der mehr als 500 Märkte zu erkunden, die über die App und den Webbrowser der GBE Brokers Website zugänglich sind.

(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Vantage Markets

Vantage Markets Website mit Infos zu MetaTrader 4
Vantage Markets Website mit Infos zu MetaTrader 4

Seit 2009 steht der bekannte australische Broker Vantage Markets für Kundenzufriedenheit und den Schutz des Kundenkapitals. Im Rahmen des Angebots von Vantage Markets ist auch das MetaTrader 4 Demokonto gratis. Die australische Finanzaufsichtsbehörde ASIC beaufsichtigt Vantage Markets, somit kann von einer sicheren Anlage ausgegangen werden.

Die Finanzberichte für Vantage Markets werden aber auch von der renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG erstellt. Anleihen, Rohstoffe, Aktien und Währungen können auf mehr als 140 verschiedenen Marktplätzen gehandelt werden. Alle Plattformen und Betriebssysteme werden durch das Handelssystem des Brokers unterstützt. Dadurch ist die Registrierung von überall aus möglich.

Hierfür wird der Nutzer gefragt, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort einzugeben. Im Anschluss daran bestätigt man per Mail die E-Mail-Adresse und schon ist man bereit, die vollen Vorteile des MetaTrader 4 Demokonto bei Vantage Markets unbegrenzt zu genießen.

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Kontoeröffnung über MetaTrader

Folgend zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Konto eröffnen und somit mit dem MetaTrader 4 direkt im Demokonto Paper Trades ausführen können. Voraussetzung dafür ist, dass Sie den MT4 bereits heruntergeladen haben. Haben Sie das nicht, so können Sie das einfach auf der offiziellen Website oder bei einem kompatiblen Broker machen. 

  1. Zunächst muss ein normales MetaTrader 4 Konto erstellt werden. Dafür wird die offizielle Website unter www.mql5.com aufgerufen, wo dann eine Registrierung erforderlich ist. Wie bei den Brokern sind auch hier die E-Mail-Adresse und ein Passwort notwendig. Gleich darauf werden eine ID und ein Investorpasswort generiert, die man sich am besten niederschreiben sollte, damit diese sicher nicht vergessen werden. 
  1. In einem nächsten Schritt wird auf die Schaltfläche mit der Aufschrift „Demo“ geklickt. Danach werden erneut die E-Mail-Adresse und das Passwort für die Anmeldung benötigt. Im Anschluss daran wird Ihrem Konto eine Demokontonummer zugewiesen und Sie können nun auf die Schaltfläche „Abschließen“ klicken.
  1. Hier wird ein Fenster eingeblendet, in dem der zu zahlende Betrag eingegeben werden soll. Diese Beträge sind vollkommen virtuell und dienen dem Lernprozess, der für den gewissenhaften Handel mit Aktien notwendig ist. Wenn der Betrag eingegeben und bestätigt wurde, taucht am Bildschirm eine Auflistung mit diversen Aktien und Charts auf. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Kontoeröffnung erfolgreich abgeschlossen wurde.

Unser Tipp: Traden Sie über 500 Märkte mit dem MetaTrader 4 Demokonto

(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

MetaTrader Kontoeröffnung im Kundendashboard über Broker

Die Kontoeröffnung direkt auf der Website von MetaTrader erfolgt reibungslos, jedoch haben die Nutzer auch die Möglichkeit, ein Konto über einen Broker wie GBE Brokers oder Vantage Markets zu eröffnen. Diese Broker sind fest am Markt etabliert, haben einen umfangreichen Kundendienst, der 24/7 seinen Kunden im Notfall zur Verfügung steht, und bieten Ihren Nutzern die kostenlose Möglichkeit, ein MetaTrader 4 Demokonto zu erstellen.

  1. Rufen Sie die offizielle Website von GBE Brokers oder Vantage Markets auf. Dort ist immer die Möglichkeit vorhanden, ein Demokonto gratis zu erstellen. Klicken Sie auf „Demokonto eröffnen“.
  1. Klicken Sie auf das Feld „Registrieren“. Im Anschluss werden Sie aufgefordert, einige persönliche Daten zur Registrierung einzugeben. Dazu gehören Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Passwort, Währung, die im Konto verwendet wird, Wohnsitzland und Telefonnummer inkl. Vorwahl.
  1. Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten werden Sie zu Ihrem E-Mail-Postfach weitergeleitet, wo Sie innerhalb einer Nachricht einen Link erhalten, mit Hilfe von dem Sie Ihre Daten bestätigen.
  1. Nun sind Sie bereit für den MetaTrader 4. Dafür rufen Sie das Kundendashboard des Brokers auf und scrollen ganz nach unten zur Schaltfläche „Download MT4“.
  1. Nach erfolgreichem Download installieren Sie den MetaTrader 4 und wählen beim Starten Ihren Broker aus. Fertig. Sie haben Zugang zum MetaTrader 4 Demokonto gratis erlangt.

Unser Tipp: Traden Sie über 500 Märkte mit dem MetaTrader 4 Demokonto

(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Live-Konto/Demokonto

Die Charts und Zahlen am Bildschirm werden sehr schnell Verwirrung stiften, wenn der Benutzer mit der Welt der Aktien nicht vertraut ist. Daher ist es ratsam, mit einem MetaTrader 4 Demokonto zu beginnen, um zu verstehen, was hinter den verschiedenen Tools steht. Das Demokonto enthält nur virtuelles Geld. Der Nutzer kann es nutzen, um mit neuen Anlagemethoden zu experimentieren oder den Handel spielerisch zu erlernen.

Im Gegensatz zum Demokonto wird beim Livekonto mit echtem Geld gehandelt. Hier darf sich der Anleger keine Fehler erlauben, da er für kleinste Fauxpas in die Tasche greifen muss. Die beiden Konten unterscheiden sich auch nur in diesem Aspekt.

Verifizierung für Livekonto

Neben dem echten Geld auf dem Livekonto sind auch persönliche Daten erforderlich. Aufgrund des simulierten Charakters der Finanzmittel im Demokonto ist der Kunde zu keinen Zahlungen verpflichtet. Der Nutzer erwirbt bei einem Kauf keine Vermögenswerte, da es sich bei allen Geschäften um fiktives Geld handelt.

Um das Livekonto zu verifizieren, ist neben einer E-Mail-Adresse, einem Passwort, einer Telefonnummer und dem Land des Wohnsitzes auch die konkrete Wohnanschrift erforderlich. Außerdem muss man seine Identität bestätigen. Hierfür benötigen Nutzer den Reisepass oder Personalausweis.

Um die Identifikation des Nutzers nachweisen zu können, muss der Nutzer sein Dokument vor die Kamera halten. Die Angaben werden dann auf ihre Richtigkeit überprüft, und wenn dieser Schritt erfolgreich abgeschlossen ist, ist auch das Livekonto erfolgreich verifiziert worden.

Zugangsdaten eintragen

Der Nutzer sollte seine ID, Investorpasswort und das Hauptpasswort notiert haben. Das sind sensible Daten und sollten an einem sicheren Ort aufbewahrt werden, da ein etwaiger Verlust fatal für die Wiederherstellung des Kontos sein könnte.

Unser Tipp: Traden Sie über 500 Märkte mit dem MetaTrader 4 Demokonto

(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Vor- und Nachteile vom MT4 Demokonto

Vorteile

  • Kein Risiko
  • Marktdaten in Echtzeit
  • Perfekt, um das Trading zu lernen

Nachteile

  • Emotionaler Aspekt fehlt

Die Verwendung eines MetaTrader 4 Demokontos ist speziell für Anfänger in diesem Bereich geeignet. Allerdings ergeben sich aus der Verwendung eines Demokontos einige Vor- und Nachteile, welche auch für Profis der Branche interessant sind.

Vorteile

  • Kein Risiko: Alles, was innerhalb des Demokontos geschieht, hat keinerlei finanzielles Risiko auf Ihr reales Geld. Es können Handelsstrategien ausprobiert werden, ohne jegliche finanzielle Folgen.
  • Echtzeitinfos vom Markt: Demokonten verwenden abgesehen vom Geld dieselben Daten. Dadurch können Nutzer ausprobieren, wie sie in der realen Situation auf die aktuellen Marktgeschehnisse reagieren würden.
  • Trading erlernen: Ein Demokonto bietet die Möglichkeit, den MetaTrader 4 und Trading kennenzulernen und seine Skills kostenlos zu verbessern.

Nachteile

  • Fehlender emotionaler Aspekt: Der Nutzer befindet sich in einer Simulation und weiß das unterbewusst. Erfahrungsgemäß verhalten sich die Nutzer von Demokonten eher risikofreudig, was am realen Markt nicht festgestellt werden konnte. Erzielt der Nutzer mit seiner vermeintlichen Strategie einen Gewinn, muss das nicht heißen, dass er diese auch im Live-Konto erbringen kann. Diese Gewinne könnten das Ergebnis von Glück und Zufall sein, was am realen Markt selten Erfolg bringt. Zudem wird einem im Demokonto der emotionale Umgang mit Trades nicht gelehrt.

Unser Tipp: Traden Sie über 500 Märkte mit dem MetaTrader 4 Demokonto

(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Fazit – MetaTrader 4 Demokonto perfekt für Anfänger

MetaTrader 4 Demokonto ist das perfekte Tool für Tradinganfänger. Erfahrene Trader können neue Handelsstrategien ausprobieren und deren Auswirkung betrachten. Die vielen Tools und Indikatoren machen den MT4 nicht umsonst zu einer der beliebtesten Handelssoftwares der Welt. Die besten Broker für den MT4 sind für Schweizer GBE Brokers, RoboForex und Vantage Markets. 

Unser Tipp: Traden Sie über 500 Märkte mit dem MetaTrader 4 Demokonto

(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

FAQ – Meistgestellte Fragen zum MetaTrader 4 Demokonto für Schweizer

Was ist ein MetaTrader 4 Demokonto?

Millionen von Händlern nutzen die Handelsplattform MetaTrader 4, die von den besten Brokern auf dem Markt angeboten wird. Sie konzentriert sich auf Finanzprodukte wie Aktien, Anleihen, Futures, Rohstoffe, ETFs und Kryptowährungen. Spannend wird der MT4 besonders für Leute, die gerne Chartanalysen anstellen oder Teile des Tradings automatisieren möchten. Demokonten können auch mit dem MT4 verbunden werden, um ohne Risiko und mit nur virtuellem Kapital Trades auszuführen.

Wo kann man ein MetaTrader 4 Demokonto erstellen?

MetaTrader 4 Demokonto kann direkt über die Website von MetaTrader erstellt werden. Allerdings bieten die besten Broker am Markt GBE Brokers, RoboForex und Vantage Markets die Möglichkeit, ein MetaTrader 4 Demokonto über ihr Kundendashboard zu erstellen.

Eignet sich ein MetaTrader 4 Demokonto für Anfänger?

Ja, MetaTrader 4 Demokonto eignet sich gut für Anfänger, da mit virtuellem Geld das Trading erlernt und verbessert werden kann. Zusätzlich können verschieden Anlagestrategien ausprobiert werden, ohne dass es zu Geldverlusten kommt. Ein Wechsel zum Live-Konto kann in wenigen Klicks geschehen. Zudem ist der MT4 eher auf Profis ausgerichtet, was die Handelsumgebung für Anfänger komplex machen könnte. Ein Demokonto bietet Anfängern die Möglichkeit, sich mit der Umgebung vertraut zu machen und die steile Lernkurve der Software ohne Kapitalverlust oder Risiko zu überwinden. 

Write a comment

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!