Ein Trading Konto stellt wohl unangefochten die Kernessenz eines jeden Trading Vorhabens dar, natürlich immer in Kombination mit anderen Faktoren wie beispielsweise dem Finanzprodukt, dessen Markt und der Trading Strategie. Es dient quasi als zentraler Speicher für die Haltung der gekauften Finanzprodukte sowie auch als eine Art Mittel, welches dazu verwendet wird, Befehle und Handlungen am Markt auszuführen. Somit lässt sich auf jeden Fall behaupten, dass für Anfänger im Trading sowie als auch für Profis ein gutes Trading Konto essenziell für den Erfolg ist.

Wie Sie bestimmt schon in Erfahrung gebracht haben, müssen solche Trading Konten bei einem Online-Broker eröffnet werden. Dabei bietet jeder Online-Broker unterschiedliche Trading Konten mit unterschiedlichen Konditionen an. Um Ihnen bei der Auswahl unter die Arme zu greifen, präsentieren wir Ihnen folgend die Top 4 der besten Trading Konten für Schweizer Trader. Dabei präsentieren wir Ihnen die vier besten Konten aus unserem umfangreichen Trading Konto Test.

Top 4 der besten Trading Konten für Schweizer

  1. XTB – Größte Auswahl und nutzerfreundlichste Software
  2. Capital.com – Geeignet für Aktien CFDs
  3. Vantage Markets – Bester Broker für Forex Trading
  4. GBE Brokers – Bestes Allround-Paket
Broker
Regulation
Costs & Markets
Advantages
The offer
Broker
xtb logo small
12345
4.6 / 5
Read review
Regulation
In über 10 Ländern reguiert (BaFin in Deutschland)
Yield & Assets
Spreads ab 0,1 Pips
5.700+ Markets
Advantages
  • Nutzerfreundliche Bedienung
  • Über 5.600 Märkte
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • BaFin Reguliert
The offer
Live-account from 0 €
Visit broker (Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)
Broker
capital logo klein
12341
3.9 / 5
Read review
Regulation
FCA, CySEC
Yield & Assets
Spreads ab 0,2 Pips
3.700+ Markets
Advantages
  • Mindesteinzahlung nur 20€ per Karte
  • Kostenloses Demokonto
  • Schnelle Kontoeröffnung
  • Günstige Spreads ohne Kommissionen
  • Unterstützt TradingView, MetaTrader & mehr
The offer
Live-account from 20€ per Kreditkarte
Visit broker (Risikohinweis: 76% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker
vantage markets logo
12345
4.8 / 5
Read review
Regulation
VFSC
Yield & Assets
Ab 0,0 Pips
1.000+ Markets
Advantages
  • Hebel bis 1:500
  • Fortschrittliche Handelsplattform
  • Kostenfreies Demokonto
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung von Trades
  • PayPal, Crypto & mehr
The offer
Live-account from 50 €
Visit broker (Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)
Broker
gbe brokers logo
12345
5.0 / 5
Read review
Regulation
CySEC, BaFin
Yield & Assets
Ab 0,0 Pips + 3€ Kommission pro 1 Lot Trade
500+ Markets
Advantages
  • Niederlassung in Deutschland
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Günstige Kommissionen
  • Liquiditätsanbieter
  • Am besten für Forex
  • Schnelle Ausführung
The offer
Live-account from 500€
Visit broker (Risk warning: Trading is risky)

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Ein Trading-Konto ist ein spezielles Finanzkonto, das für den Handel mit Wertpapieren, Devisen oder anderen Finanzinstrumenten verwendet wird.
  • Es ermöglicht Investoren den Zugang zu verschiedenen Märkten und den Kauf und Verkauf von Wertpapieren in Echtzeit.
  • Trader können auf einem Trading-Konto verschiedene Strategien anwenden, darunter Day-Trading, Swing-Trading und Position-Trading.
  • Die Eröffnung eines Trading-Kontos erfordert in der Regel die Identifizierung des Kontoinhabers und die Einzahlung eines bestimmten Geldbetrags als Handelskapital.
  • Es ist wichtig, die Risiken des Tradings zu verstehen, da Verluste genauso möglich sind wie Gewinne. Eine solide Handelsstrategie und Risikomanagement sind unerlässlich, um langfristig erfolgreich zu sein.

Für jeden Trader ist die Auswahl des entsprechenden Anbieters immer eine der größten Herausforderungen. Immerhin tummeln sich da einige im Internet, nur gestaltet es sich manchmal etwas schwierig zu unterscheiden, welcher Anbieter sich insbesondere für Schweizer besonders gut eignet. Folgend geben wir Ihnen die besten Trading Konten mit auf den Weg und vergleichen diese untereinander, damit Sie sich einen schnellen und einfachen Überblick verschaffen können. 

XTB

xtb website trading konto eröffnung
XTB Website und Trading Konto Eröffnung

XTB gehört nicht nur zu den beliebtesten Online-Brokern, sondern überzeugt auch mit seinem Trading Konto auf ganzer Linie. Besonders überzeugend ist dabei das Angebot auf XTB. Dabei können Anleger aus über 5800 Finanzprodukten wählen, wobei von normalen Aktien bis hin zu Kryptos für jeden Anleger etwas dabei sein sollte. Unter anderem kann man auf XTB Aktien, Forex, ETFs, Indizes und sogar Rohstoffe handeln. 

Wichtig: XTB konnte früher auch mit dem MetaTrader genutzt werden. Dies ist allerdings momentan nicht mehr möglich. Dafür glänzen der Broker und das Konto mit der eigenen Tradingplattform xStation 5. Dabei können Marktanalysen durchgeführt werden und auch ein Demokonto zu Testzwecken ist mit dabei.

xStation Benutzeroberfläche
xStation Benutzeroberfläche

Für uns im Test ist auch die Seriosität eines Brokers und Trading Kontos wichtig. Dabei kann XTB besonders überzeugen, da der Broker in 9 verschiedenen Ländern reguliert wird und über die nötigen Tradinglizenzen verfügt. 

Bei XTB gibt es keine außergewöhnlichen Gebühren und bis auf eine Ein- und Auszahlungsgebühr fallen keine Gebühren für das Aufladen des Kontos an. Dies kann man mittels Überweisungen, Kreditkarten und sogar PayPal durchführen. Ansonsten fallen üblicherweise Spreads ab 0,1 Pips an und Aktien können kommissionsfrei erworben werden.

XTB Trading Konto Key Facts

  • Demokonto inbegriffen
  • Mehr als 5800 Finanzprodukte
  • Viele Weiterbildungsmöglichkeiten direkt im Trading Konto
  • In 9 Ländern aktiv reguliert
  • Stets aktuelle Kurse
  • xStation 5 als Tradingplattform
  • Kundenservice in 22 Sprachen und 24/7 erreichbar

(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Capital.com

Capital.com Website und Trading Konto Eröffnung
Capital.com Website und Trading Konto Eröffnung

Bei Capital.com handelt es sich um einen CFD-Broker, welcher ein sowohl für Anfänger als auch Profis attraktives Trading Konto bereitstellt. Capital.com ermöglicht den Handel auf mehr als 3700 Märkten, wobei unter anderem Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffe handelbar sind. 

Reguliert wird Capital.com von der CySEC und Trader können hier auch einen Hebel von bis zu 1:30 nutzen. Spannend wird Capital.com für all jene, die umfangreiche Analysen in Ihrem Trading Konto anstellen möchten.

Benutzeroberfläche des Capital.com Trading Konto
Benutzeroberfläche des Capital.com Trading Konto

Das Trading Konto kann nämlich mit dem MetaTrader und auch TradingView verbunden werden. Ansonsten ist die hauseigene Plattform modern gestaltet und Orders werden vergleichsweise schnell ausgeführt. Ein kostenloses Demokonto ist ebenfalls enthalten. 

Das Trading Konto an sich ist kostenlos und auch Ein- und Auszahlungen sind kostenlos. Jedoch können je nach Finanzprodukt Übernachtgebühren anfallen und natürlicherweise verrechnet auch Capital.com Spreads.

Capital.com Trading Konto Key Facts

  • Günstige Spreads und kein Ein- bzw. Auszahlungsgebühren
  • Newsportal direkt im Trading Konto
  • Weiterbildungskurse und Schulungen vorhanden
  • Schnelle Orderausführungen
  • 24/7 Kundensupport
  • TradingView und MetaTrader Support
  • Demokonto verfügbar

(Risikohinweis: 76% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Vantage Markets

Vantage Markets Website und Trading Konto Eröffnung
Vantage Markets Website und Trading Konto Eröffnung

Vantage Markets ist ein durch die ASIC, VFSC und CIMA regulierter Broker, der sich auf den CFD-Handel spezialisiert hat und auch eines der besten Trading Konten in unserem Test anbietet. Kunden können Indizes, Währungen und vieles mehr über Vantage Markets handeln, wobei insgesamt mehr als 1000 Assets zur Verfügung stehen.

Neben der eigenen Webplattform können Trader auch den MetaTrader mit Vantage Markets nutzen. Der Kundenservice von Vantage Markets ist besonders hervorzuheben, da er mehrere Auszeichnungen gewonnen hat und je nach Supportkanal 24/7 verfügbar ist.

Die Gebühren sind recht gering (ab 0,0 Pips Spread) und es gibt 7 Möglichkeiten, Geld einzuzahlen und abzuheben. Zudem bietet auch Vantage Markets verschiedene Kontotypen an, die sich an verschiedene Tradertypen richten. Dabei gibt es bei Vantage fünf verschiedene Kontotypen.

Vantage Markets Trading Konto Key Facts

  • Mehr als 1000 Assets
  • Kostenloses Demokonto
  • Starker Kundenservice
  • Reguliert durch ASIC, VFSC und CIMA
  • Transparente Gebühren
  • Große Auswahl an Ein- und Auszahlungsmethoden

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

GBE Brokers

GBE Brokers Website und Trading Konto Eröffnung
GBE Brokers Website und Trading Konto Eröffnung

Der letzte Anbieter in dieser Runde ind GBE Brokers, ein deutscher Broker der eines der stärksten Trading Konten anbietet. GBE Brokers ist ein CFD-Anbieter und wird unter anderem von der BaFin und der CySEC reguliert.

Auf dem Broker lassen sich CFDs handeln, wobei den Anlegern dabei mehr als 500 Produkte zur Verfügung stehen. Neben einem kostenlosen Demokonto bietet auch das Trading Konto von GBE Schnittstellen zum MT4 und MT5. Eine eigene Tradingplattform wird hier nicht angeboten.

Die Gebühren sind transparent und es gibt verschiedene Möglichkeiten, Geld einzuzahlen und abzuheben. Gebührentechnisch bietet der Anbieter enge Spreads ab 0,0 Pips. Die Spreads variieren je nach Kontotyp und Konten mit engeren Spreads ziehen Provisionsgebühren nach sich. Bei GBE kann man aus drei verschiedenen Kontotypen wählen, welche sich in ihrer Mindesteinzahlung und den verfügbaren Spreads unterscheiden.

GBE Brokers Trading Konto Key Facts

  • 500+ Assets
  • Börsenbrief kostenlos dabei
  • Demokonto 
  • Niederlassung in Deutschland
  • CySEC und BaFin reguliert
  • Transparente Gebühren
  • Große Auswahl an Ein- und Auszahlungsmethoden
  • Enge Spreads ab 0,0 Pips auf Konten mit ECN-Ausführungen
  • 24/7 Kundenservice

(Risikohinweis: 80,79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Darauf sollten Sie bei der Auswahl des Trading Kontos unbedingt achten

Die wichtigsten Punkte konnte man höchstwahrscheinlich schon bei den Anbietern selber herausfiltern, dennoch möchten wir Ihnen hier noch mal ganz grob auflisten, was Sie bei Ihrer Auswahl definitiv berücksichtigen sollten:

  • Liegen staatliche Regulierungen durch eine Finanzbehörde vor?
  • Wie groß ist das Angebot und kann man in jeden dominanten Markt eintreten?
  • Sind meine persönlichen Daten geschützt?
  • Gibt es ein Demokonto?
  • Verfügt der Anbieter über die nötigen Lizenzen?
  • Welche Tradingsoftwares und Plattformen werden angeboten?
  • Wie sieht es mit dem Kundensupport aus? Ist dieser rund um die Uhr erreichbar?
  • Werden die Kurse stets zu ihren aktuellen Werten angegeben?
  • Lassen sich die Gebühren des Kontos mit meiner Strategie vereinbaren?

Hierbei sind einige Punkte wichtiger als andere. Die Darstellung der Kurse oder der Datenschutz sind zum Beispiel ein wichtigeres Kriterium als vielleicht der Kundensupport. Worauf Sie allerdings persönlich Wert legen, bleibt Ihnen überlassen, jedoch sollte man darauf achten, dass die sicherheitstechnischen Aspekte immer erfüllt sind. 

Unser Tipp: Traden Sie jetzt zu günstigen Konditionen auf über 5.700 Märkten

(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Was ist ein Trading Konto?

Wie in der Einführung bereits angeschnitten, ist ein Trading Konto dafür da, um mit Finanzinstrumenten zu handeln bzw. Orders aufzugeben und natürlich auch die erworbenen Finanzprodukte zu verwalten. 

Das Trading Konto öffnet Ihnen somit die Tür zu den weltweiten Finanzmärkten und ist notwendig, um das Angebot eines Online-Brokers zu nutzen. Das Trading Konto ist somit eine Art Verbindungsstück zwischen dem Trader und den Märkten, in denen er gerne handeln möchte. Alle Order, die von Ihnen aufgegeben werden und die gesamte Tradinghistorie ist mit Ihrem Trading Konto beim jeweiligen Online-Broker verbunden.

Funktionen eines Trading Kontos im Detail

Die Funktionen eines Trading Kontos sind je nach Anbieter unterschiedlich umfangreich, jedoch bietet fast jeder Broker die Grundfunktionen an. Sie haben da zum einen Ihr Portfolio, auf denen sich Ihre Finanzprodukte zu ihren aktuellen Werten „befinden” und zum anderen haben Sie immer die Möglichkeit die dazugehörigen Kurscharts einzusehen.

Diese werden bei einem guten Trading Konto in Echtzeit angegeben. Darüber hinaus ermöglicht ein Trading Konto nicht nur die Einsicht der Trades, sondern auch das Ausführen von Befehlen und das Aufgeben von Orders.

Beispiel Portfolio eines Trading Konto
Beispiel Portfolio eines Trading Konto

Auf Ihrem Trading Konto können Sie bei vielen Anbietern auch aktuelle Nachrichten zu bestimmten Finanzprodukten und generellen Märkten erhalten. Darüber hinaus sollten auch Chartanalyse-Tools vorhanden sein, wobei es hier große Unterschiede im Angebot an Tools bei den einzelnen Anbietern gibt. 

Ansonsten gibt es je nach Anbieter unterschiedliche Möglichkeiten, das Tradingkonto zu kapitalisieren. Bei seriösen Anbietern, wie bei unseren Top 4, sollten für jeden angehenden oder professionellen Trader genügend Zahlungsmodalitäten zur Verfügung stehen. 

Unser Tipp: Traden Sie jetzt zu günstigen Konditionen auf über 5.700 Märkten

(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Eröffnung eines Trading Kontos in der Schweiz

Die Eröffnung eines Trading Kontos in der Schweiz läuft in der Regel gleich ab wie in anderen europäischen Ländern. Einzig die Steuerlast ändert sich natürlich, dazu aber später mehr. Folgend zeigen wir Ihnen Schritt-für-Schritt, wie Sie ein Trading Konto eröffnen können und worauf Sie achten sollten. Der Ablauf ist dabei bei jedem Anbieter sehr ähnlich und unterscheidet sich nur minimal.

Den richtigen Anbieter wählen

Dieser Schritt wirkt zwar recht trivial, ist aber der wohl wichtigste. Der Anbieter bzw. Broker definiert auch das Trading Konto. Demnach sollte man sich genügend Zeit nehmen und Recherche betreiben, um den für sich besten Anbieter zu wählen. Beachten Sie bei der Auswahl Ihre eigene Strategie und prüfen Sie ab, ob das gewünschte Trading Konto die nötigen Tools und Eigenschaften mit sich bringt.

Beim Anbieter registrieren

Begeben Sie sich auf die Website des Brokers, auf dem Sie das Trading Konto eröffnen möchten und suchen Sie nach dem „Registrieren” Button. Alternativ können Sie sich auch direkt die App des Brokers herunterladen und die Registrierung dort durchführen.

Nachdem Sie im Registrierungsformular angekommen sind, fragt Sie der Broker einige Daten ab. Dazu zählen Familienname, Vorname, Adresse, Wohnort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse etc.

xtb trading konto registrierungsformular
Registrierungsformular zur Eröffnung des XTB Trading Konto

Die angegebenen Daten müssen der Korrektheit entsprechen, da diese auch zu einem späteren Zeitpunkt verifiziert werden müssen. Manche Anbieter ermöglichen es auch, das Konto per Google, Apple oder Facebook zu eröffnen und diese Daten als Anmeldedaten zu verwenden. 

Sofern Sie nicht nur im Demokonto starten möchten, empfehlen wir Ihnen, die angegebenen Daten sofort zu verifizieren. Dabei reicht es meistens, eine Kopie eines gültigen Ausweisdokumentes dem Anbieter zukommen zu lassen.

In manchen Fällen wird auch die Verifizierung der Wohnadresse mittels einer Rechnung nötig sein. Dieses Verfahren wird auch KYC-Verfahren genannt und ist im europäischen Raum verpflichtend, auch wenn sich die Schweiz nicht in der EU befindet.

Ihr Konto kapitalisieren

Nachdem die Registrierung und Verifizierung erfolgreich abgeschlossen wurde, muss Ihr Trading Konto mit Kapital bestückt werden, um auch echte Trades eröffnen zu können. Einzahlungen gehen normalerweise direkt von Ihrem Bankkonto aus, vorausgesetzt Sie haben keine andere Zahlungsart gewählt, wie beispielsweise Paypal oder eine Kreditkarte.

Natürlicherweise bietet jeder Broker andere Zahlungsmodalitäten an, jedoch sollte mindestens eine normale Überweisung immer vorhanden sein. Wie schnell das Geld auf Ihrem Konto angelangt, hängt auch vom Anbieter und der gewählten Zahlungsmodalität ab.

Einzahlung bem XTB Traing Konto
Einzahlung bem XTB Traing Konto

In der Regel wird sich bei einer Überweisung das Geld innerhalb von zwei Werktagen auf Ihrem Konto befinden. Jedoch bietet auch fast jeder Broker Zahlungsmodalitäten an, wo das Geld sofort auf Ihrem Konto landet (Beispiel PayPal).

Im Zusammenhang mit den Einzahlungen ist auch der Begriff Mindesteinzahlung wichtig. Die wenigsten Trading Konten ermöglichen es beispielsweise, nur einen Franken einzuzahlen. Die meisten setzten eine Mindesteinzahlung von rund 20 CHF voraus, dies unterscheidet sich jedoch von Anbieter zu Anbieter.

Beim Punkt Gebühren ist es wichtig, sich die Gebührenstruktur auf der Website der einzelnen Anbieter anzuschauen. Normalerweise werden nur Gebühren bei Auszahlungen fällig. Ist dies aber nicht der Fall, so sollte man die Einzahlungsgebühren beachten und schauen, dass diese mit der eigenen Strategie vereinbar sind.

Geld auszahlen lassen

Auszahlungen auf Ihr Konto sollten kein Problem darstellen, insofern Ihre Bankdaten sachgemäß eingegeben wurden. Diese erfolgen von Ihrem Trading Konto auf Ihre primäre Zahlungsmodalität, sei es Überweisung, PayPal oder anderes.

Wie schnell das Geld auf Ihrem Konto angelangt, hängt vom Broker und der gewählten Methode ab. Wie bei den Einzahlungen ist auch hier die Regel, dass Überweisungen bis zu zwei Tage dauern können, PayPal und Co. aber Sofortauszahlungen ermöglichen. Auch hierbei gibt es bei manchen Anbietern eine Mindestauszahlung und auch eine Maximalauszahlung.

Auszahlung beim XTB Trading Konto
Auszahlung beim XTB Trading Konto

Normalerweise bietet jeder Anbieter dieselben Modalitäten für Einzahlungen als auch für Auszahlungen bereit. Vereinzelt kann es sein, dass manche Methoden nur bei Einzahlungen bzw. bei Auszahlungen verfügbar sind. Dies lässt sich jedoch auf der Website der einzelnen Anbieter einsehen.

Trader sollten auch auf die Auszahlungsgebühren achten, welche im Vergleich zu den Einzahlungen oft und bei fast jedem Anbieter Anwendung finden. Eine Auszahlungsgebühr von 20 CHF ist hier oft keine Seltenheit. 

Unser Tipp: Traden Sie jetzt zu günstigen Konditionen auf über 5.700 Märkten

(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Gebühren und Kosten beim Trading Konto

Bei der Wahl des richtigen Trading Kontos sind die Gebühren wohl einer der wichtigsten Aspekte für viele. Dabei sind einige Gebühren vom jeweiligen Anbieter abhängig, andere wiederum sind immer Pflicht (Steuern).

Eröffnungs- und Inaktivitätsgebühren

Der Broker kann für die Eröffnung des Kontos bestimmte Gebühren erheben. Dies ist bei den meisten Anbietern jedoch ein Delikt der Vergangenheit, um die Einstiegshürde für Anfänger so klein wie möglich zu halten. Zudem kann eine Inaktivitätsgebühr anfallen, wenn Sie Ihr Konto längere Zeit nicht verwenden.

Diese Gebühren werden in der Regel direkt von Ihrer verbundenen Zahlungsmodalität abgerechnet. Jedoch kommen auch diese Gebühren nicht bei jedem Anbieter zum Tragen.

Steuern auf Gewinne in der Schweiz

Ein wichtiges Thema sind auch die Steuern. Hierbei gibt es keine Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern. In der Schweiz sind Kapitalgewinne aus dem privaten Verkauf von Aktien steuerfrei.

Dividenden hingegen zählen zum Einkommen und sind direkt steuerpflichtig. Die Steuerfreiheit auf die Kapitalertragsteuer in der Schweiz ist jedoch nur privaten Anlegern vorbehalten. Wer sich als professioneller Anleger qualifiziert, muss trotzdem eine Kapitalgewinnsteuer zahlen. 

Spreads und andere Gebühren

Je nachdem, mit welchem Finanzprodukt Sie handeln, können weitere Gebühren auf Sie zukommen. Demnach verlangt fast jeder Broker einen Spread, welcher sich je nach Anbieter etwas ändern kann. Darüber hinaus können auch Kommissionen beim Kauf und Verkauf von Aktien und Kryptowährungen anfallen.

Unser Tipp: Traden Sie jetzt zu günstigen Konditionen auf über 5.700 Märkten

(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Support und Service

Wenn Sie auf Schwierigkeiten bei Ihrem Trading Konto stoßen, ist der Kundenservice des jeweiligen Brokers die erste Adresse, an die Sie sich wenden können. Hier wird Ihnen geholfen und je nach Anbieter stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, um den Support zu erreichen.

Manche Broker bieten eine 24/7 Hotline an, andere wiederum sind nur telefonisch erreichbar. Viele Anbieter bieten mittlerweile auch eine Live-Chat-Funktion an, um bei Anliegen direkt verfügbar zu sein. Achten sollte man aber vor allem darauf, dass der Kundenservice quasi rund um die Uhr und idealerweise auf Deutsch verfügbar ist.

Unser Tipp: Kundensupport rund um die Uhr auf Deutsch & Englisch

(Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

Fazit – auf Gebühren & Seriösität bei Trading Konto Auswahl achten

Nun wissen Sie, was ein gutes Trading Konto in der Schweiz auszeichnet und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten. Ein qualitativ hochwertiges und umfangreiches Angebot sollte Ihnen dabei besonders wichtig sein, vor allem wenn Sie diese Angebote längerfristig nutzen wollen. 

Neben dem Angebot ist es zudem wichtig, dass die Gebühren niedrig und der Anbieter seriös und lizenziert ist. Das beste Trading Konto in unserem Test bietet dabei XTB, dicht gefolgt von GBE Brokers, Vantage Markets, RoboForex und Capital.com. Mit diesen Anbietern machen Sie bestimmt nichts falsch. 

Günstigstes Trading Konto mit Zugang zu über 5.700 Märkten
xtb logo small
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)
12345
4.6 / 5
  • Nutzerfreundliche Bedienung
  • Über 5.600 Märkte
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Dax unter 1 Punkt Spread
  • BaFin Reguliert
› Jetzt Konto eröffnen (Risikohinweis: 82% der CFD Konten verlieren Geld)

FAQ – Meistgestellte Fragen zu den besten Trading Konten für Schweizer

Welche Anbieter eignen sich besonders gut für Anfänger?

In unserem Test konnten besonders XTB, GBE Broker, RoboForex, Vantage Markets und Capital.com überzeugen. Diese Anbieter überzeugen mit Seriosität, einem breiten Angebot an Finanzprodukten und vielen Extras wie einem kostenlosen Demokonto und Analysetools.

Welche persönlichen Dokumente braucht man für die Verifizierung als Schweizer?

In der Regel umfasst dies den Reisepass, den Führerschein oder auch einen Personalausweis. Es soll einfach die Identität des Traders sachgemäß sichergestellt werden, sodass man sich vergewissern kann, dass man es nicht mit einem Betrüger zu tun hat. Darüber hinaus kann vom Broker eine Rechnung zur Adressbestätigung verlangt werden.

Werden auch CHF bei einem Trading Konto akzeptiert?

In welcher Währung Sie einzahlen möchten, ist meist nicht relevant. Einzig und allein der jeweilige Betrag, der vielleicht in Euro oder Dollar angegeben ist, muss abgedeckt sein. Da lohnt es sich natürlich vorher, das Ganze mit einem Währungsrechner umzurechnen. Möglicherweise können bei Ein- und Auszahlungen Umrechnungsgebühren anfallen, dies wird allerdings meist angegeben.

Write a comment

Tritt jetzt unserer Trading Telegram Gruppe bei!
Triff andere profitable Trader und tausche dich über die Märkte und Strategien aus.
  • Triff andere profitable Trader
  • Zugang zu Schritt für Schritt Anleitungen
  • Playlists mit Lernvideos
  • Kostenlose Unterstützung
Jetzt teilnehmen!